... inkl. Grünkohl essen!
 
… mit vollem Programm!
 

Jedes Jahr werden traditionell am 21. Februar an der Küste Nordfrieslands große Holzhaufen angezündet, um die Geister des Winters zu vertreiben - die Biike. Das Biikebrennen ist ein uralter Brauch der Nordfriesen, der das Ende der kalten und dunklen Jahreszeit symbolisiert. Die Biike ist ein besonderes Ereignis, das man in der Husumer Bucht mit freiem Blick auf die Nordsee nicht verpassen sollte. Ebenfalls zur Tradition gehört es, den Abend mit einem Grünkohlessen ausklingen zu lassen. Wir wohnen im sehr guten 4****-Hotel und verbinden dieses wunderschöne Ereignis mit einem sehr guten Ausflugs- und Besichtigungsprogramm.

 
Reiseverlauf
 
Tag 1
Wir besuchen die Stadt mit dem endlosen Strand: St. Peter Ording! Anschließend beziehen wir unser tolles 4**** - „Best Western Plus Theodor Storm Hotel“. Nutzen Sie den Nachmittag für eigene Erkundungen.
 
Tag 2
Gestärkt vom Frühstück möchten wir den Tag ganz gemütlich beginnen und erkunden Husum mit einem örtlichen Reiseführer. Auch das Eidersperrwerk, erbaut nach der Sturmflut 1962, steht auf dem heutigen Programm. Der gewaltige Bau dauerte 6 Jahre und ging 1973 in Betrieb
Highlight ist das traditionelle Biikebrennen an der Nordsee. Abends genießen wir ein typisches Grünkohlessen.
 
Tag 3
Nach dem Frühstück brechen wir auf nach Büsum. Wir besuchen „das Tor zum Weltnaturerbe Wattenmeer“. Bei einer Stadtführung lernen wir Büsum genauer kennen und haben anschließend noch ein wenig Zeit zur freien Verfügung.
 
Termin/Preis
 
20 – 22. Februar 2020
 

279,- €

Einzelzimmer + 40,- €

 

Telefonisch & nach Verfügbarkeit buchbar!

 

 





Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Zustimmen