...ERLEBEN SIE 5 SOMMERLICHE TAGE!

...INKL. KARTEN DER 1. KATEGORIE FÜR DIE PASSIONSSPIELE!

 
Alle 10 Jahre schaut die Welt auf das kleine Dorf Oberammergau. Wir laden Sie ein, mit uns dorthin zu fahren und das eindrucksvolle Schauspiel zu erleben. Eingebettet in ein schönes und interessantes Rahmenprogramm ist der Besuch der traditionsreichen Passionsspiele ganz sicher der Höhepunkt Ihrer Reise!
 
Vor fast 400 Jahren begann die Geschichte der Passionsspiele in Oberammergau. Neben dem 30-jährigen Krieg wütete die Pest in vielen Teilen Europas und machte auch vor dem kleinen Dorf in den Ammergauer Alpen nicht halt. Um dem Elend ein Ende zu setzen, beschlossen die Oberammergauer, ein Gelübde abzulegen. 1633 schworen sie, alle zehn Jahre das Leiden und Sterben Christi aufzuführen, sofern niemand mehr an der Pest stirbt. 
 
Das Dorf wurde erhört und so spielten die Oberammergauer 1634 das erste Passionsspiel.Ihr Versprechen haben sie bis heute gehalten – vom 16. Mai bis 4. Oktober 2020 finden die Oberammergauer Passionsspiele bereits zum 42. Mal statt.
 
Mehr als 2000 Mitwirkende – fast die Hälfte der Bewohner Oberammergaus – spielen mit großer Hingabe die Geschichte jenes Mannes, dessen Botschaft seit über 2000 Jahren unglaublich vielen Menschen Hoffnung und Lebenskraft gibt. Sie sehen Szenen vom Einzug in Jerusalem bis zu seinem Tod am Kreuz und seiner Auferstehung. Lassen sie sich dieses unvergessliche Erlebnis nicht entgehen!

 

Reiseverlauf

Tag 1

Am Morgen starten wir unsere Reise und fahren mit einem unserer Luxus-Fernreisebusse in Richtung Süden. Am späten Nachmittag erreichen wir Burghausen, die „Salzachperle“ an der bayerischösterreichischen Grenze mit der längsten Burg der Welt und einer malerischen denkmalgeschützten Altstadt. Wir werden erwartet im schönen Hotel Glöcklhofer. Abendessen und Übernachtung.

 

Tag 2

Nach einem leckeren Frühstück begeben wir uns zur mächtigen Burganlage, die über der Altstadt thront. Scheinbar ohne Ende ziehen sich die Mauern, Zinnen, Türme und Kapellen über eine schmale Bergzunge, eingebettet zwischen dem Naturparadies Wöhrsee und der alpin glitzernden Salzach. Auf der längsten Burg der Welt wird eine längst vergangene Epoche greifbar. Ein einzigartiges Ensemble aus trutzigen Festungsmauern und fantastischen Ausblicken. Am Nachmittag unternehmen wir eine gemütliche Fahrt mit der „Plätte“, den früheren Salzkähnen, auf der glitzernden Salzach und erhalten so vom Wasser aus eine eindrucksvolle Perspektive auf Burg und Altstadt. Am Abend laden gemütliche Biergärten und gesellige Kneipen zum Verweilen und Genießen ein.

 

Tag 3

Wir verlassen Burghausen und setzen unsere Reise fort. „Das Herz Bayerns und eines der Herzen Europas“: So nennt Papst Benedict XVI. den Wallfahrtsort Altötting. Seit mehr als 1250 Jahren ist die Stadt geistliches Zentrum Bayerns, seit mehr als 500 Jahren bedeutendster Marienwallfahrtsort Deutschlands. Zudem gehört Altötting zu den „Shrines of Europe, den sieben wichtigsten Marienwallfahrtsorten Europas. Das Highlight Altöttings und Ziel aller Pilger ist die Gnadenkapelle in der Mitte des Kapellplatzes. In ihr befindet sich das Gnadenbild unserer Lieben Frau von Altötting, die „Schwarze Madonna“. Ihr gegenüber, in den Nischen und Mauern, haben in Urnen die Herzen der bayerischen Könige und Kurfürsten ihren Platz gefunden. Bei einer Stadtführung erfahren wir alles Wissenswerte über die Wallfahrtsstadt und lernen Altötting von einer anderen Seite kennen. Wir tauchen ein in die Zeit von Wundern, von Kaisern und Königen, von Päpsten und vielem mehr. Altötting hat eine tiefgründige Geschichte und lebendige Gegenwart, die sich an vielen Orten widerspiegeln. Weiterfahrt nach Bad Kohlgrub. Übernachtung & Abendessen im Hotel SeinZ.

 

Tag 4

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Passionsfestspiele. Gestärkt durch ein gutes Frühstück fahren wir mit unserem Bus in das nahegelegene Oberammergau. Auf einem geführten Rundgang lernen wir den einzigartigen Ort kennen. Neben den Passionsspielen ist Oberammergau auch bekannt für seine Herrgottschnitzer – die weltberühmten Holzschnitzer – die überwiegend christliche und religiöse Motive anfertigen. Außerdem gehören kunstvolle Lüftlmalereien an den Fassaden der Häuser zum Dorfbild. Wir bummeln durch die Gassen und erspüren die außergewöhnliche Atmosphäre, die hier während der Passionsspielzeit vorherrscht. Am Nachmittag ist es dann endlich soweit. Um 14:30 Uhr beginnt der erst Teil des Passionsschauspiels auf der größten Freiluftbühne der Welt mit überdachtem Zuschauerraum. Der Spielleiter Christian Stückl inszeniert bereits zum 4. Mal das wahrhaft ergreifende Passionsspiel. In der dreistündigen Spielpause genießen wir ein schmackhaftes Abendessen in einem Oberammergauer Restaurant. Danach erleben wir den zweiten Teil der Aufführung in den Abendstunden, welche die verschiedenen Spielszenen noch imposanter wirken lassen. Nach der Vorstellung bringt uns unser Bus am späten Abend zurück ins Hotel nach Bad Kohlgrub.

 

Tag 5

Noch einmal genießen wir das Frühstücksbüffet im Hotel, bevor wir zufrieden, begeistert und mit wunderschönen Erinnerungen die Heimreise antreten.

 

Termine/Preis

09. – 13. Juli 2020
Passionsspiel am Sonntag, 12.07.20

24. – 28. August 2020
Passionsspiel am Donnerstag, 27.08.20

 

pro Person im Doppelzimmer:
1.195,- €

Einzelzimmer: + 375,- €
(Begrenzte Verfügbarkeit)

 

Telefonisch & nach Verfügbarkeit buchbar!

 





Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Zustimmen